Schrank aufräumen alles finden

Kleiderschrank sinnvoll einsortieren

Dein Kleiderschrank sinnvoll einsortieren fällt dir schwer oder er platzt aus allen Nähten. Ständig suchst du Lieblingsteile in der Fülle an Klamotten und hast das Gefühl, trotzdem NICHTS zu haben. Kontaktiere mich jetzt für schnelle Ordnung im Kleiderschrank.

Die Wäsche stapelt sich,

weil nichts mehr in den Schrank passt. Du überlegst bereits einen neuen Schrank zu kaufen, wo du einfach mehr unterbringen könntest. Der Überblick ist verloren. Wenn du dann doch einmal den Versuch startest auszumisten, denkst du ständig, dass du das ja doch noch gebrauchen könntest. Bei der Gartenarbeit kann man das alte Oberteil ja nochmal anziehen und eigentlich ist die Hose viel zu schade, um sie wegzuschmeißen. Die Farbe eines Kleides steht dir überhaupt nicht, aber es erinnert dich an die Shoppingtour mit Mama und hat deshalb besondere Bedeutung, kann also unmöglich aussortiert werden.

Besitzt du die Kleidung, oder besitzt die Kleidung dich?

Obwohl du wahrlich genug besitzt, um dich immer hübsch einzukleiden, lässt du dich zu Neukäufen hinreißen. Nicht nur der Kleiderschrank, sondern auch die Kommoden mit Kleintextilien müsste gründlich aufgeräumt und ausgemistet werden. Besonders das Sockenfach hat einige verwaiste Teile vorzuweisen, die keine Chance auf Wiederauffinden ihres Partners haben. Es plagt dich ständig das schlechte Gewissen, wenn du Sachen in die Hand nimmst, die schon lange nicht mehr passen und du diese immer aufgehoben hast, in der Hoffnung, die paar Kilo noch abzunehmen, damit sie wieder passen. Du besitzt unnötig viel Accessoires, Tücher, Gürtel usw.. Zu jedem Kleidungsstück das Passende und auch die Schuhe sind darauf abgestimmt. Der Schuhschrank quillt über und du trägst trotzdem immer die gleichen Schuhe, weil dir einfach der Überblick und der Stauraum fehlt.

Jetzt kommt Hilfe

  1. Sachen einzeln bewerten
  2. sortieren und kategorisieren
  3. sinnvolle Anordnung festlegen
  4. Legetechniken kennenlernen
  5. Routinen & Abläufe überdenken
  6. Sachen sinnvoll spenden

Gemeinsam bekommen wir das Kleiderschrankchaos in den Griff. Ich biete dir eine komplette Kleiderschrankberatung. Dazu brauchst du erstmal einen Überblick, wie viel du von den jeweiligen Kleidungsstücken brauchst, ohne jeden Tag waschen zu müssen. Wir werden die Sachen einzeln bewerten. Sind sie noch zeitgemäß, kaputt und was passt noch? Welches Gefühl hast du dabei, wobei Farbe, Stoff und Schnitt eine große Rolle spielen. Das Sortieren und Kategorisieren ist sehr wichtig, um einen guten Platz für alle Teile im Schrank zu finden. Die vorherige Anordnung muss auf den Prüfstand und grundsätzlich überdacht werden. In dem Zuge gebe ich dir Denkanstöße, für eine sinnvolle Anordnung und wie du mit dem Verstauen von Sommer-/und Wintersachen umgehen kannst. Ich zeige dir Legetechniken und gebe dir Ideen zu Wäscheabläufen, von der Schmutzwäsche bis zur sauberen Wäsche im Schrank. Wir überlegen gemeinsam, wie du die Sachen, die du schon besitzt neu kombinieren kannst. So verhelfen wir vielleicht dem ein oder anderen Teil zu neuer Beachtung. Mach dir keinen unnötigen Druck mit Sachen, die nicht mehr deiner aktuellen Größe entsprechen. Lass sie in Liebe los. Ich zeige dir, wie das Loslassen zur Befreiung wird. Es gibt einfache Mechanismen herauszufinden, was man wirklich braucht und mag. Als dein Aufräumcoach gebe ich dir nicht nur aktive Mithilfe, sondern auch wertvolle Tipps an die Hand. Kauf dir z. B. erst neue Kleidung, wenn du genau weißt wofür. Auch unser Kleiderschrank ist ein Ort, wo wir Umweltbewusstsein kultivieren können. Kaufe bewusst und weniger. Bewusster Konsum wirkt Unordnung entgegen.

Freudengefühle am Kleiderschrank sinnvoll einsortieren

Du wirst merken, dass du sehr viel weniger benötigt, als du denkst. Die Entscheidung, was ziehe ich heute an, fällt schneller und leichter. Jedes einzelne Kleidungsstück macht dir ein gutes Gefühl, weil es dein Lieblingsteil ist. Du hast den Überblick und alles griffbereit zu Hand. Das gibt dir auch die Motivation deine neue Ordnung aktiv fortzusetzen und nicht in alte Muster zu verfallen. Es wird dich befreien, weitere Sachen loszulassen. Neue Legetechniken und Anordnungen werden für dir mehr Leichtigkeit bei der Bewältigung der Wäsche bringen und du wirst diese neue Ordnung lieben. Nicht zuletzt beeinflusst es dein Wohlbefinden positiv, weil alles schön ordentlich ist. Die gewonnene Zeit kannst du dann mit anderen Dingen verbringen. Das steigert auch deine Lebensqualität. Es ist nicht nötig, in einen größeren Kleiderschrank zu investieren, weil du nur die Sachen besitzt, die du auch wirklich brauchst und auch trägst. Nebenbei tust du der Umwelt auch noch etwas Gutes, weil du jetzt bewusster Kleidung kaufst.

Kontaktiere mich jetzt für ein kostenloses Erstgespräch.

Michaela Löser
dein Ordnungscoach für ein leichteres Leben.